Paco Rabanne Black XS im Test

Paco Rabanne Black XS für Sie. Ich habe so meine zwei Lieblingsdüfte, während jedoch Jil Sander eines seiner besten Düfte aufgegeben hat, musste ich mich nun um einen ehrenwerten Ersatz kümmern. Unzählige Parfümsorten, bei diversen Läden ausgetestet, landete ich zuletzt bei dem von Paco!

Flakon Paco Rabanne Black XS

Rein farblich gesehen, spricht mich dieser Flakon des Paco Rabanne Black XSabsolut an. Zwar beschreiben ihn viele als „Pink“, jedoch empfinde ich es – im richtigen Licht – eher als dunkelrot. Vor dem Monitorlicht schimmert es leicht rosa. Die 30ml Flasche ist ca. 10cm hoch und hat eine bauchige Form. Während der Deckel dieses Düftchens in schwarz gehalten ist, schimmert das Glas in einem dunklen Pink. Silberfarben prangt der Name „Black XS“ auf dem oberen Drittel des Flakons. Unterhalb davon ist eine kleine Rose eingelassen, die man ertasten kann.

Geruch & Haltbarkeit
Ich war ehrlich gesagt total skeptisch, als ich den Flakon des Paco Rabanne Black XS aus dem Douglasregal nahm und den ersten Spritzer auf mein Handgelenk gab. Allein der Flakon mit der Rose ließ mich darauf schließen, dass da eine blumige Note mich erwarten würden. Wer mich regelmäßiger liest der weiß, das ich mit blumigen Düften – egal ob Duschgels, Parfüms, Deos und Cremes – nichts anfangen kann. Der Duft dieses Parfüms war für mich zu Beginn auch sehr blumig, weshalb ich den Flakon schnell wieder weg stellte. Nach weiteren Tests, schnupperte ich nochmals – ein wenig dösig im Kopf – an dem Black XS auf meiner Hand und fand gefallen an dieser Note. Anfangs eher blumig, wird es zu einem späteren Zeitpunkt leicht holzig, wenn auch relativ süß. Die Vanille ist erst in der Schlussnote zu erschnuppern.

Alles in allem ein schwerer, frischer und dennoch sehr herber Duft, der nicht für jede Frau gemacht ist. Auch würde ich ihn keineswegs für jedermann als Alltagsduft empfehlen. Ich selber jedoch nehme ihn gerne und oft, da der Duft auch noch nach einem stressigen Arbeitsalltag intensiv duftend ist.

Preis
Ich bestelle ungern Parfüm im Internet, schon gar nicht bei besagten Plattformen. Wer weiß was da untergejubelt wird, daher entschloss ich mich, paar Euro mehr auszugeben und bei Douglas mein Geld zu lassen. Knapp 40 Euro musste ich für 30ml hinlegen. Stolzer Preis, wenn auch der Dust – trotz EDT – lange anhält.

Fazit
Das Parfüm Paco Rabanne Black XS hat mich total überzeugt. Neben meinem DKNY Pure, sowie Jil Sander Styleessence, habe ich ein weiteres Lieblingsparfüm in meinen Reihen begrüßen dürfen. Zugegeben, günstig ist was anderes. Gerade weil es sich nur um ein EDT handelt, jedoch ist der Duft jeden Euro wert und so empfehle ich ihn, trotz blumigem Start, jeden weiter. Schwere Düfte muss man lieben und leben.

Bewertung 5 von 5 Anker - secretwriterin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.