DIY: Entspannung am Wochenende

Die Entspannung am Wochenende kann bei jedem tatsächlich ganz anders aussehen. Viele nutzen die freien Tage, um sich mit der Jogginghose auf das Sofa zu fläzen und seine Lieblingsserien oder Filme zu schauen. Andere wiederum kommen auch am Wochenende nicht zur Ruhe und suchen sich stets etwas neues zum pfriemeln. Nachdem mein Wochenende in diesem Monat auch einmal auf das tatsächliche Wochenende fällt und man da deutlich weniger erledigen kann, als unter der Woche, habe ich mir so einige Etappenziele gesetzt.

Alles fing damit an, dass ich eine neue Matratze für das Bett benötigte. In einer ruhigen Minute auf Arbeit, wuselte ich mich durch Rezensionen und kaufte schlussendlich eine Matratze im Internet. Als die Matratze letzte Woche kam und ich das Ungetüm dann endlich in den 2. Stock – über eine schmale Wendeltreppe – bekommen hatte, musste ich feststellen, dass mein Bett deutlich kleiner war als die Matratze! Klasse! Dabei war ich der festen, feesten, feeesten Überzeugung, dass mein Bett tatsächlich die Maße 140 x 200cm hat und wenn eine Frau das sagt, dann hat das gefälligst auch so zu sein, oder?

neues BettWar wohl nichts! Mein Bett war wirklich nur 120 x 200cm, da brachte auch 10-maliges messen nichts! Zurückschicken wollte ich die Matratze aber auch nicht, die war so schön und ein Schnäppchen noch dazu! Das Cashback von Qipu ist hierbei auch nicht zu verachten! Also was blieb mir? Ein neues Bett! Mein Feierabend wurde am Freitag also um 23 Uhr eingeläutet und der Wecker klingelte wieder bereits um 7 Uhr , vieeeeeeel zu früh. Aber was soll’s, es stand einiges auf dem Programm! Madame verabschiedete sich bereits vorzeitig zur Arbeit, sodass ich das Bett nun alleine aufbauen musste. Jippie!!

Gar nicht so einfach, vor allem wenn man selber nur 1,65m misst und die Arme keine Spannweite von 2m haben. Inspector Gadget zu sein, hätte deutlich mehr Vorteile! Ich musste am Ende tatsächlich mehrmals auf die Uhr schauen, denn ich habe nur 1.5 Stunden benötigt, wow! Dafür habe ich jedoch auch einige blaue Flecken erlitten und mein Rücken schreit noch immer „Bist Du blöd? Ich mache nun Wochenende!“

wandfarbe braun
Aus Braun

Immerhin wollte ich auch noch die braune Wand im Wohnzimmer streichen. Der Raum sollte zukünftig heller erscheinen und sowieso war das damals eine total doofe Idee, diese Farbe zu wählen. Wenn man es denn überhaupt Farbe nennen kann *g* Ich war recht skeptisch, da ich die weiße Farbe recht günstig erstanden habe. Man sagt ja immer: Man kann überall sparen, nur nicht an der weißen Farbe! Die Rezensionen haben mich jedoch überzeugt und ich muss sagen: Gut gespart! Bereits nach dem zweiten Anstrich war von dem braun absolut nichts mehr zu sehen. So soll es sein!

wandfarbe weiß
Mach Weiß

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich gestern mehr als k.o. und ich fühlte mich wie 90. Zumindest was meinen Rücken angeht. Ich dachte eigentlich, dass ich heute besser dran sein würde. Pustekuchen! Ich habe Muskelkater in den Armen und Beinen und mein Rücken? Der will absolut nicht mehr. Alle Bewegungen schmerzen wie verrückt und das Aufstehen vom Sofa ist eine Qual – Ich bin doch erst 28 Jahre alt 🙁 Aber okay, ich habe schon seit Jahren mit dem Rücken zu kämpfen, von daher sollte es keine Überraschung für mich sein.

Mit weißem Hintergrund sieht es jetzt zwar noch recht kahl aus. Aber nächsten Monat kommt eine hellere und vor allem größere Schrankwand und da würde das braun absolut nicht mehr passen. Ich bin nur froh, dass der Kratzbaum für die Katzen gestern nicht geliefert wurde, andernfalls hätte ich heute wohl noch einmal die Zähne zusammenbeißen müssen. So heißt es für heute nur noch: Putzen! Und danach werden einige alte und neue Blogs gelesen!

Doch was hat das mit Entspannung am Wochenende zu tun?

Auch wenn ich echt angeschlagen bin, kann ich einfach nicht nur rumsitzen. Mindestens ein Tag am Wochenende wird immer für den Haushalt oder ähnliches verplant. Andernfalls habe ich am ersten Arbeitstag immer den Gedanken „Was hast Du am Wochenende eigentlich geschafft? Nichts! Faules Stück“.

Wie sieht bei Euch so ein Wochenende aus? Seid ihr da eher aktiv oder lasst ihr alles stehen und liegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.