Gerolsteiner Sommerpaket 2016

Das ist also das Gerolsteiner Sommerpaket, welches unter dem Hashtag #sommermitstern sein Unwesen treibt. Auch ich bin eine der glücklichen Testerinnen, die die drei Geschmacksrichtungen probieren darf. So ganz neu war dieses Erfrischungsgetränk für mich nicht, denn eine Sorte davon trinke ich bereits seit einiger Zeit und bin regelrecht süchtig danach. Umso gespannter war ich jedoch, ob mir die anderen Sorten genauso gut gefallen würden. Schön finde ich, dass die Sorten aus den Reihen „Linée, Plus und Moment“ nicht nur fruchtig & herb schmecken, sondern auch noch kalorienarm sind.

Bei Mineralwasser ohne Geschmack muss ich mich leider mehr oder weniger dazu zwingen, damit ich über den Tag verteilt genug Flüssigkeit zu mir nehme. Seitdem ich Wasser mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen probiert habe, greife ich deutlich öfter zur Flasche. Hört sich an wie ein Alkoholiker, aber Gott sei Dank reden wir hier nur von Mineralwasser. Es sind rund 6 Prozent Fruchtsaft enthalten. Gehen wir von einem reinen Saft aus, würde diese Angabe schon fast lachhaft erscheinen. Bei einem Erfrischungsgetränk, was grundsätzlich mehr Mineral.- statt Zuckerwasser ist, finde ich den Inhalt des Fruchtsaftes angemessen. Angenehm finde ich auch, dass die Getränke nur leicht mit Kohlensäure angesetzt sind. Von stark sprudelndem Mineralwasser bekomme ich leider sehr schnell Bauchkrämpfe.

Gerolsteiner Sommerpaket SommermitStern

Aber fangen wir einfach mal bei der Sorte „Grüntee & Traube“ an. Diese Sorte kenne ich nun schon einige Zeit und trinke sie sehr gerne. Vor allem dann, wenn uns das Wetter mal wieder vorgaukeln möchte, dass wir in der Sahara gestrandet sind. Am liebsten trinke ich es eiskalt, denn dann kommt der süßliche Geschmack der Traube gut raus. Je wärmer das Getränk wird, umso bitterer wird es durch den enthaltenen Anteil von Tee.

Gespannt war ich auf das zweite Erfrischungsgetränk, welches Fruchtsaft von „Mango & Blutorange“ kombiniert. Die beiden Sorten können gegensätzlicher kaum sein. Während die Mango als reine Frucht doch sehr süß ist, schüttel ich mich bei einer Blutorange regelmäßig. Was nicht bedeuten soll, dass ich sie nicht mag. Gerade die Mischung macht es bei der Geschmacksrichtung aus. Die beiden Sorten harmonieren wunderbar und der Abgang ist, wie bei der ersten Sorte, eher herb wahrzunehmen. Für warme Sommertage ideal für Jung und Alt.

Der dritten und somit letzten Sorte „Limette“ trat ich skeptisch entgegen. In der Vergangenheit habe ich schon so manch Mineralwasser mit Limettengeschmack probiert und bin jedes Mal enttäuscht worden. Entweder war die Limette kaum zu schmecken, beim nächsten Hersteller viel zu süß, oder das Erfrischungsgetränk war mir zu sauer. So wirklich recht machen konnte es mir bisher kein Hersteller. Schade eigentlich, denn im Sommer sind solche Sorten doch eigentlich genau das richtige. Leider trifft auch Gerolsteiner nicht ganz meinen Geschmack, wobei ich sagen muss, dass es das mit Abstand beste Getränk mit Limette ist. Hier hätte ein klein wenig Süße wahrscheinlich große Wunder bewirkt.

Gerolsteiner Sommerpaket – Fazit

Insgesamt war ich von Mango & Blutorange sehr überrascht und habe wohl eine neue Sorte für mich entdeckt, die ich ganz sicher nachkaufen werde. Natürlich bleibt die Moment-Sorte mir ebenfalls im Kühlschrank erhalten. Einzig und allein Limette konnte mich nicht überzeugen, was jedoch nicht weiter schlimm ist. Ich bin mir sicher, dass es auch für dieses Erfrischungsgetränk einen Liebhaber geben wird.

Wer mehr über das Mineralwasser mit dem Stern erfahren möchte, der kann sich gerne einmal auf der offiziellen Webseite durchklicken.

Angesichts der Tatsache, dass nicht alle Sorten eine Neuheit waren, gibt es:

Bewertung 4 von 5 Anker - secretwriterin.de

Produkttest

3 thoughts on “Gerolsteiner Sommerpaket 2016

  1. …hätte ich die Gerolsteiner (außer „Limette“) noch nicht probiert, nach diesem Test würde ich es auf jeden Fall tun! Dankeschön für den ausführlichen Bericht …“Limette“ steht morgen auf meinem Einkaufszettel!
    Happy Sunday
    …see you engy

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.