Blogparade – Rezepte mit Zucchini

Rezepte mit Zucchini gibt es wie Sand am Meer, wenn man denn die Liebe zum Gartenkürbis entdeckt hat. Die Zucchini passt super in die verschiedensten Aufläufe, aber auch gefüllt sind sie eine Wucht. Ich persönlich mache sehr viel mit Zucchini, sodass mir die Blogparade von Konstantin sehr gelegen kommt, um Euch noch einmal mein aktuelles Lieblingsrezept vorzustellen. Einige aufmerksame Besucher dürften hierüber schon einmal gestolpert sein, für all diejenigen, die es bisher noch nicht kannten: Ihr habt etwas verpasst!

Aufmerksam auf das Rezept bin ich über Facebook geworden. Dort folge ich einigen interessanten Kochgruppen. Darunter befinden sich auch einige Low Carb – Blogs. Allein die Tatsache, dass die Zucchini in diesem Fall der alleinige „Star“ ist und zu jeder Tageszeit gegessen werden kann, hat damals meine Aufmerksamkeit geweckt. Auch wenn man es zu Beginn nicht denkt, aber das Rezept macht wirklich ordentlich satt, ohne nach ein paar Stunden wieder mit knurrendem Magen anzusitzen.

Die Rede ist hier von der Zucchini Pizza.

Zucchini Pizza Low Carb

Portionen2
Vorbereitungszeit10 minutes
Kochzeit15 minutes
Arbeitsaufwand25 minutes
Art Hauptgericht, Mittagessen, Vorspeise
Anlass Geburtstag, Ostern, Valentinstag, Zwischendurch

Zutaten

  • 1 Kleine Scharlotte(n)
  • 1 Kleine Knoblauchzehe
  • 400 Gramm Datteltomaten
  • 3 Mittlere Zucchinis
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • Italienische Salami
  • geriebenen Mozzarella

Zubereitung

Zucchini vorbereiten
Schritt 1Schneide die Zucchini in Scheiben und brate die Scheiben von jeder Seite ca. 1-2 Minuten an. Sie dürfen jedoch nicht zu weich werden. Anschließend lege sie auf ein Stück Küchenrolle und lasse sie auskühlen.
Gemüse zubereiten
Schritt 2Würfel die Scharlotte und hacke die Knoblauchzehe klein. Alternativ gehen auch Knoblauchflocken. Dünste beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an und gebe die Tomaten, ohne Saft, dazu. Zerdrücke dabei die Tomaten ein wenig und würze es anschließend mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum. Nun darf das ganze noch einmal ca. 5 Minuten köcheln.
Backen
Schritt 3Heize den Ofen bei 180 Grad vor und schneide die Salami in dünne Scheiben. Sollten die Zucchini-Scheiben etwas kleiner ausfallen, so viertel die Salamischeiben gegebenenfalls. Nun die Zucchini-Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, und mit der Zwiebel-Tomaten Mischung bestreichen. Anschließend noch mit der Salami belegen und den Mozzarella bestreuen. Fertig.

Die Pizzen müssen jetzt nur noch ca. 5 Minuten im Ofen backen, bis der Käse vollständig geschmolzen ist.

Dazu passt natürlich ein wunderbar frischer Salat mit Tomaten, Feta und Co. Gerade an heißen Tagen, wie sie aktuell wieder herrschen, sind Rezepte mit Zucchini leicht und vor allem schnell gemacht.

8 thoughts on “Blogparade – Rezepte mit Zucchini

  1. Ich liebe ja Zucchini – mein Lebensgefährte leider weniger. Trotzdem mache ich sie mir immer wieder gerne, vor allem auf dem Grill. Auf Mini-Pizzas bin ich allerdings selbst nie gekommen – klingt aber unheimlich lecker :).

    Liebe Grüsse,
    Kathi

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.