Schmerzfreie Haarentfernung mit Licht

Schmerzfreie Haarentfernung mit Licht – Das soll wirklich funktionieren? Ehrlich gesagt, bin auch ich noch ein wenig skeptisch. Doch wie heißt es immer so schön? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Dem Motto bleibe ich auch im Bereich Beauty treu und teste daher so gut wie jede Neuheit. Gerade was die lästige Haarentfernung angeht, bin ich ständig auf der Suche nach alternativen Methoden. Ich denke, dass mich jede Frau versteht, wenn ich sage: Rasieren nervt! Gerade im Sommer ist man fast täglich damit beschäftigt und sind die Stoppeln noch so kurz!

Daher habe ich vor langer Zeit mal den Sprung zum Epilierer gewagt, jedoch bin ich mittlerweile davon abgekommen. Es nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch. Leider habe ich dunkle und ziemlich dicke Härchen, sodass es immer wieder eine Qual ist. Auch der Epilierer hat hier kaum zu einer Verminderung des Wachstums geführt, obwohl dies an jeder Ecke angepriesen wird. War wohl nichts!

Nun bin ich wieder auf der Suche nach einer Alternative, die eine schmerzfreie Haarentfernung garantiert. Epilieren tut doch ganz schön weh und reizt die Haut. Meine Haut scheint besonders empfindlich zu sein. Egal ob ich epiliere oder täglich rasiere. Die Haut wird rot, es entstehen ständig kleine Pusteln und vor allem trocknet sie unwahrscheinlich aus. Selbst mit der besten Creme bekomme ich es nicht in den Griff. Es fühlt sich nicht nur so an, man sieht es sogar, dass sie total rissig wird an einigen Stellen. Die schmerzfreie Haarentfernung mit Licht interessiert mich daher besonders. Kann beispielsweise der Lumea Prestige das Einhalten, was versprochen wird?

Die Behandlung mit Licht ist ja schon weit fortgeschritten und wird sogar bei dermatologischen Sitzungen verwendet. Warum sollte das Gerät, welches man bequem in den eigenen vier Wänden nutzen kann, keine Überraschung parat haben?

Ich möchte ungern hunderte von Euro auf den Tisch legen, wenn letztendlich der gewünschte Effekt nicht eintritt. Daher drücke ich mir selber einfach mal ganz fest die Daumen, denn aktuell nehme ich an dem Gewinnspiel von Haarentfernungmitlicht.de teil. Wer weiß, vielleicht kann auch ich euch schon bald einen Langzeittest präsentieren.

Mich würde einmal interessieren, ob ihr diese Methode schon einmal verwendet habt oder sogar eine andere schmerzfreie Haarentfernung empfehlen könnt?

11 thoughts on “Schmerzfreie Haarentfernung mit Licht

  1. Wow, ich wusste bisher gar nicht, dass es sowas schon gibt. Bin gespannt, ob es funktionieren wird! Wäre bestimmt auch was für mich – denn, wie du so schön sagst: rasieren nervt.

    View Comment
  2. Dann bin ich mal auf das Ergebnis deines Langzeittests gespannt. Ich habe auch schon vieles ausprobiert. Klar, erst rasiert, dann epiliert, waxing, sugaring … und dann bin ich beim IPL Gerät gelandet. Ich habe mich lange intensiv mit dem Thema Haarentfernung beschäftigt und vieles getestet.

    Bei mir funktioniert das IPL mittlerweile sehr gut, aber natürlich kommt es auf den Hauttyp und die Haarfarbe an.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!

    LG
    Sandra

    View Comment
  3. Dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen.
    Dunkle Härchen nehmen diese Therapie ja besser an, als so helle kleine Fisselsdinger wie bei mir. Hoffe es klappt und das ich dann bald vom Ergebnis lesen kann 😉

    Liebe Grüße

    View Comment
  4. Das Ergebnis eines Langzeittests fände ich wirklich interessant, da ich diese Methode der Haarentfernung sehr spannend finde, es aber auch noch nicht ausprobiert habe.
    Drücke dir also die Daumen, dass du beim Gewinnspiel gewinnst!
    Liebe Grüße,
    moteens

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.