Tragbare Lautsprecher von StilGut

Tragbare Lautsprecher sind nicht nur handlich, sondern können auch ordentlich Klang erzeugen. Oftmals muss man jedoch Abstriche machen, weshalb ich bisher auf solch ein Gadget verzichtet habe. Blechernder Klang und eine schlechte Bluetooth-Verbindung muss jedoch nicht der Standard sein. Mit der Bloggeraktion von Basic Tutorials und StilGut hielt nun ein neuer Wegbegleiter Einzug und gerne möchte ich Euch von meiner Begeisterung anstecken.

 Tragbare Lautsprecher von StilGut»»» Verarbeitung und Lieferumfang
Von den Fotos her, war ich direkt angetan, von dem kleinen Lautsprecher. Er wirkte hochwertig, schlicht und dennoch elegant. Ich habe ich hier direkt für den Lautsprecher in Rosè Gold entschieden, da er wunderbar zum iPhone meiner Freundin passt und optisch gesehen am elegantesten wirkt. Wer mit Rosè weniger anfangen kann, für den gibt es den Lautsprecher in Silber oder Gold zu erwerben. Beim Auspacken ist mir in erster Linie das Gewicht aufgefallen. 166 Gramm sind schon nicht ohne und somit sogar schwerer als so manch Smartphone. Es ist jedoch auch ein Indiz dafür, dass man bei StilGut kein reines Plastik vorgesetzt bekommt. Die Verarbeitung ist ebenso nahezu perfekt. Es klappert nichts. Einziges Manko sind für mich die Knöpfe, hier wurde scheinbar doch noch einmal etwas gespart. Der untere Rand ist aus Plastik, was nicht weiter schlimm ist, da es optisch sehr gut passt, jedoch sind die Knöpfe unterschiedlich tief eingesetzt und wackeln bei jeder Berührung hin und her. An diesem Punkt hatte ich schon ein wenig Angst, dass die Vibrationen hier ein klackern auslösen könnten.

Im Lieferumfang ist, neben der einfachen Betriebsanleitung, auch ein kleines USB-Ladekabel enthalten, womit man den tragbaren Lautsprecher ganz bequem via Steckdose oder Computer aufladen kann. Dazu sei gesagt, dass das kleine Klangwunder bis zu 4 Stunden durchhalten kann, ehe man es an den Strom anschießen muss. Hört sich anfangs nicht bedeutend an, jedoch muss man das Verhältnis zu der Größe sehen. Der Akku selber ist fest verbaut und kann leider nicht einfach mal gewechselt werden. Zudem benötigt es circa 2 Stunden, bis der tragbare Lautsprecher wieder voll aufgeladen ist und erneut 4 Stunden volle Leistung erbringen kann. Ich gehe davon aus, dass niemand den Lautsprecher nun 24 / 7 in Nutzung haben wird, sodass es kein Manko darstellen  sollte.

»»» Ausstattung und KlangTragbare Lautsprecher - SD Karte.
Von der Ausstattung her, bringt der tragbare Lautsprecher von StilGut alles mit, was man benötigt. Zum einen kann er via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden, um auf Youtube, Deezer, Spotify oder gar die eigene Musiksammlung zugreifen zu können und zum anderen bietet das kleine Klangwunder sogar Platz für eine SD-Karte und einen Klinkenstecker. Der Bluetooth Lautsprecher kann also auch ganz ohne Bluetooth verwendet werden. Das gefällt mir wirklich gut, denn gerade außerhalb der vier Wände laufe ich ungern mit Bluetooth herum, alleine schon wegen dem Akku. Interessant ist auch, dass die Lautsprecher ein Mikrofon integriert haben, wodurch man sie als Freisprechanlage nutzen kann. Auf der Unterseite ist ein Gummiring angebracht, der einen guten Halt sichert, auch wenn der Boden mal nicht ganz so eben ist.

Der Klang überraschte mich direkt bei der ersten Probe. Der tragbare Lautsprecher wird auf der Unterseite eingeschaltet, genauso wie das Bluetooth am Smartphone und mittels der „M“-Taste, kann man die Geräte wie gewohnt am Smartphone koppeln. Eine Sprachansage bestätigt dies noch einmal und schon kann die Party starten. Die Musik, die am Smartphone ausgewählt wird, schallt aus dem kleinen Lautsprecher und das sogar mit einem wunderbaren Klang. Die Bässe sind da, wo sie hingehören. Je lauter man die Musik stellt, desto mehr Abstriche muss man jedoch machen, aber das sollte jedem klar sein, denn immerhin haben wir hier keinen Subwoofer stehen, sondern ein kleines Gadget für Handy und Tablet. Für die eigene Wohnung, ist die Lautstärke wirklich ausreichend, eine große Party wird hiermit jedoch nicht sonderlich funktionieren. Das ist jedoch auch nicht meine Absicht. Ich benötige das kleine Wunder nur für den Hausputz, oder wenn man mal gemeinsam am Wasser sitzt oder auf einer Wiese. Die leise Beschallung nebenher gehört irgendwie dazu.

»»» Tragbare Lautsprecher im Fazit

Wie ihr seht, kann der Lautsprecher wirklich was und das ohne billig zu wirken. Auch wenn an den Bedienknöpfen gespart wurde, so haben sie keine Auswirkung auf den Klang. Immerhin lassen sie sich auch wunderbar bedienen. Was wirklich nervig ist, ist die Sprachansage die einem förmlich ins Ohr schreit, wenn man den Bluetooth-Modus einschaltet und die Geräte koppelt. Die Lautstärke vom vorherigen Mal wird nicht gespeichert und die Ansage kommt doppelt so laut aus der Box. Das ist nicht nur nervig, sondern auch wirklich laut. Also bitte nicht erschrecken. Ich bin begeistert und habe nicht erwartet, dass aus so einem kleinen Gerät wirklich so viel Klang herauskommen kann.

Angesichts der klapprigen Knöpfe und der lauten Sprachansage, vergebe ich 4 von 5 Anker:

Bewertung 4 von 5 Anker - secretwriterin.de

Produkttest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.