Brandnooz Box September 2016 – Unboxing

Die Brandnooz Box September 2016 hat noch eine Chance verdient, dachte ich mir. Nach einem kleinen technischen Problemchen, wurde die Box dennoch fristgerecht verschickt und so stand ziemlich überraschend mit der Box vor der Tür. Wie immer, wurde sie direkt ausgepackt und begutachtet. Es sei bereits schon jetzt gesagt: Naschkatzen – Aufgepasst.

Brandnooz-Box September 2016 Frucht Haribo fruitmania 175g – 0,59 EUR
Zu Beginn wird es mal wieder vegetarisch in der Box. Lecker sehen sie ja wirklich aus, aber an den Geschmack kann ich mich absolut nicht gewöhnen. Mir persönlich schmecken sie deutlich zu fad, auch wenn die Konsistenz recht angenehm und nicht zu wabbelig ist.

Kaiser Waldhonig Salbei Bonbons 90g – 1,29 EUR
Die Bonbons sind dann wieder ganz nach meinem Geschmack. Gerade zur kalten Jahreszeit passt Salbei immer wunderbar und ich habe oft solche Bonbons in meiner Tasche. Man weiß ja nie. Der Preis für 90g erscheint mir dennoch relativ hoch. Die Füllung ist nicht allzu dominant, was mir gut gefällt.

XOX Pittiplatsch Schokiflips 125g – 1,49 EUR
Brandnooz-Box-September-2016-Schoki1Bisher habe ich die Flips mit Schokolade noch nirgendwo entdeckt, umso überraschter war ich, dass es diese Art gibt. Ich habe mich ehrlich gesagt auch noch nicht herangetraut, auch wenn mir die Kombination irgendwie gefällt. Aber ich glaube, ich bin ein zu großer Fan des Originals, als dass mir diese wirklich schmecken werden. Wir werden es sehen.

Komet Soßenpulver zum Kochen 34 g – 0,29 EUR
Das Soßenpulver ist weniger mein Geschmack. Wenn ich tatsächlich Soße für einen Pudding oder ähnliches nutze, dann doch lieber Vanillesauce. Ich denke nicht, dass ich das Pulver irgendwann nachkaufen werde. Mir persönlich schmeckt es auch nicht schokoladig genug.

Pick Up Minis 127 g – 1,79 EUR
Wie ihr seht, steht die Brandnooz Box September 2016 ganz im Zeichen der Naschkatzen. Viel Süßkram und so reihen sich auch die Pick Ups dazu. Diese Leckerei hat hier nicht lange überlebt. Okay, sind ja auch nur 12 kleine Picks drin, die sind ja schnell weg 🙂 Sehr schokoladig und knusprig, so wie man die Pick Ups nun einmal kennt.

Brandnooz-Box-September-2016-Schoki2Casali Schokobananen – Minis 110 g – 0,99 EUR
Ich war schon gespannt, wie klein denn die Minis tatsächlich sein würden. Beim öffnen der Verpackung merkte ich jedoch schnell, dass mit „Minis“ nicht die Bananengröße gemeint sein kann, sondern wohl eher die Verpackung selber. Ein Stück kleiner sind die Bananen schon, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut. Casali ist eine meiner liebsten Hersteller, wenn es um Schokobananen geht, da hier kein Gelee drin ist. Kann ich nur empfehlen.

The fresh Tea Shop Limette und Orange 500 ml – 1,29 EUR
Ein wenig skeptisch bin ich an die Flasche herangetreten, obgleich ich Schwarztee mit solch einer Kombination wirklich mag. Nach dem ersten Schluck war mir bereits klar: Das kaufe ich nach! Der Tee ist fruchtig, nicht zu herb oder sauer und hat einen super Abgang. Hiervon bin ich total begeistert.

Ovomaltine 200g – 2,99 EURBrandnooz-Box-September-2016-Getränk
Das Kakaopulver kenne ich noch aus meiner Kindheit und weiß ehrlich gesagt nicht mehr genau, wie es tatsächlich geschmeckt hat. Ich weiß nur, dass es das Pulver nur bei einer Oma gegeben hat und es nicht zu meinen Favoriten zählte. Ich bin mal gespannt, wie es mir nun schmecken wird.

Barilla Pesto Rustico 175g – 1,59 EUR
Ein weiteres Highlight stellen die Pestos von Barilla dar. Gleich zwei Geschmacksvarianten sind in der Brandnooz Box September enthalten. Ein Pesto hat bereits meine Flammkuchen Twists geschmacklich erweitert. Ich kann es an dieser Stelle wirklich nur empfehlen.

 

Brandnooz-Box-September-2016-Sauce

Brandnooz Box September 2016

Diese Box bedeutet: Viel Süßkram, einige Highlights und viele alte Produkte, die man bereits kennt und selber gekauft hat. Diese vegetarischen und veganen Dinge sollte man, ähnlich wie Alkohol, bei seiner Box stets ab/anwählen dürfen, denn mir schmeckte bisher kaum eines der gelieferten Produkte. Insgesamt bin ich von dieser Box angetan und freue mich, dass ich mal wieder mehr Produkte nutzen kann, als sie zu verschenken oder wegschmeißen zu müssen. Jedoch hätte ich mir deutlich weniger Süßkram gewünscht denn: Weihnachten kommt ohnehin und da gibt es genug Leckereien 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.