Blogparade: Top 3 PC Games 2006

Meine Top 3 PC Games von 2006 möchte ich Euch, anlässlich einer aktuellen Blogparade von GamingmitMeinung, einmal kurz vor die Füße werfen. Viele von Euch werden sich jetzt denken: „Das passt doch gar nicht zu einem Blog, der sich mit Produkttests beschäftigt“. Wer sich jedoch einmal ausgiebig mit meinem Blog auseinander gesetzt hat, der wird sowohl in meiner kleinen Vorstellung, als auch in meinen Produkttests gesehen haben, dass mich Games ebenfalls beschäftigen. Und das nicht erst seit Gestern. 

Aber fangen wir noch einmal bei meinen ersten Eindrücken an, denn meine ersten Erfahrungen habe ich an einem Commodore 64 gemacht. Mit Donald Duck’s Playground hatte ich, neben „UBoot“ ein Spiel, welches mich viele Stunden begleitet hat. Die Story dahinter war sowas von simpel und dennoch war es ein Highlight für mich. Bei dem C64-Klassiker konnte man mit verschiedenen Jobs sein Geld verdienen, um den Spielplatz für Tick, Trick und Track zu verschönern. 

Donald Duck’s Playground – C64 Klassiker

Genug von Klassikern aus der Kindheit und hinein ins Jahr 2006. Hierbei geht es mir nicht um Games, die im Jahre 2006 ihren Release feierten. Vielmehr möchte ich Euch meine Top 3 PC Games verraten, die mich fesselten. Wer mich kennt, der wird bereits darauf warten, dass der Klassiker „Counter-Strike“ eine Erwähnung findet. Dem möchte ich natürlich gerecht werden, denn Counter-Strike 1.6 begleitet mich bereits viele viele Jahre. Genauer genommen, fing ich bereits vor 15 Jahren damit an und spiele es bis heute gerne mal. Wenn auch sporadisch. Viele werden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und nur eines im Sinn haben „Ballerspiel“. Ich jedoch habe eine ganz andere Meinung und vor allem einen komplett anderen Umgang mit diesem Genre. Für mich war es noch nie ein reines „Geballere“ und diente auch nicht dem Frustabbau. Viel mehr fasziniert mich die taktische Zusammenarbeit mit Bekannten und Freunden. Das harte Training, was im eSport nicht mehr ungewöhnlich ist. 

Ich habe mit meinem damaligen Frauenteam zudem Offline-Events besucht und um Preise gespielt. Heut zu Tage langt es für sporadische Einheiten auf einem Public-Server, ohne Trainingseinheiten und Matches. Dazu mal ein Einblick von mousesports aus dem Jahre 2006.

Mousesports – Counter-Strike 1.6

Ein weiteres Highlight war und ist noch immer Guild Wars. Während viele von Blizzard in den Bann gezogen wurden und wohl World of Wacraft als Highlight nennen, kann ich dem Spiel absolut nichts abgewinnen. Ich war schon immer ein Fan von Guild Wars und habe auch den zweiten Teil in meinem Regal stehen. In dem Spiel kann man seine Gedanken schweifen lassen und durch verschiedene Instanzen laufen. Wertvolle Gegenstände sammeln, Aufgaben erledigen und seinen Charakter anhand von Rüstungen und Waffen aufbessern, sowie neue Fähigkeiten erlernen. Einfach mal kein taktisches „Geballer“, auch wenn man hier in einer Gruppe taktisch vorgehen musste, um Instanzen zu durchqueren. Daher darf es in meinen Top 3 PC Games nicht fehlen.

Guild Wars 1 – Rollenspiel

Zu guter Letzt darf „Die Siedler“ meiner Meinung nach nicht fehlen. Es folgten viele weiter Strategiespiele in diese Richtung, dennoch konnte mich keines so fesseln. Die Siedler war mein damaliger Favorit in diesem Genre. Leider ist meine CD abhanden gekommen, denn gerne würde ich an dieser Stelle mal wieder in Erinnerungen schwelgen und eine Runde spielen. Die Grafik ist definitiv nicht mehr die Beste, zumindest für die heutige Zeit, doch auch diese Reihe hat sich weiterentwickelt und es gibt bereits unzählige neue Ausgaben. Wer weiß, vielleicht werde ich mir mal einen neuen Teil anschauen und testen.

Top 3 PC Games – Die Siedler

Wie ihr seht, bin ich recht offen, was die Genres anbelangt und auch ein böses „Ballerspiel“ ist in meiner Liste zu finden. Vor 10 Jahren musste man zwar noch einige grafische Abstriche machen, doch wer hat vor 10 Jahren schon an die heutige Entwicklung gedacht? Gerade die älteren Spiele fesseln mich bis heute, denn die Story in heutigen Spieletiteln sind mir einfach zu flach, die Bedienung zu aufwändig und das Preis-/Leistungsverhältnis schon lange nicht mehr gegeben. Vor 10 Jahren konnte man noch für kleines Geld ein Spiel erwerben und sogar Monate seinem Spielspaß nachgehen. Die heutigen Games sind verdammt teuer und nach wenigen Stunden ist man bereits durch. 

Wer an dieser Stelle noch ein „altes“ Game kennt, der kann es mir sehr gerne in den Kommentaren hinterlassen. Ich bin stets auf der Suche nach alten Schätzen, die mir das Wochenende hin und wieder mal versüßen.

One thought on “Blogparade: Top 3 PC Games 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.