[WERBUNG] Oral-B Genius Zahnbürste unter die Lupe genommen

Unverhofft kommt ja doch relativ oft. Vor längerer Zeit habe ich mich bei Victoria für die Oral-B Genius Zahnbürste beworben und schon fast wieder verdrängt. Etwas verwirrt nahm ich das Paket an der Haustür entgegen und war sehr überrascht, als ich mich direkt an das auspacken machte. Mich erreichte die Glückwunsch-Mail von Victoria erst nachträglich, sodass die Überraschung an der Tür deutlich größer war. Nun ist ein wenig Zeit ins Land gezogen und möchte euch die Oral-B Genius Zahnbürste endlich einmal genauer vorstellen.

Was bekomme ich für mein Geld?
Ich habe mich damals für die schwarze Variante entschieden. Mal etwas anderes, als dieses klischeehafte weiß. Oral-B hat sich beim Lieferumfang mal wieder selber übertroffen, denn neben der Oral-B Genius Zahnbürste, sind auch noch einige Highlights mit an Bord:

Reiseetui: Noch nie gesehen und direkt verliebt. In dem Reiseetui findet nicht nur die elektrische Zahnbürste ihren Platz, sondern auch zwei Aufsteckbürsten. Wer auch neben der täglichen Mundhygiene nicht auf sein Smartphone verzichten möchte, für den hält das Etui einen Smartphoneständer bereit, um entspannt nebenher Mails zu checken, Youtube zu schauen oder die Oral-B App zu studieren. Das Highlight schlechthin ist jedoch der integrierte Akku. Schluss mit der Suche nach einer Steckdose. Voll aufgeladen soll der integrierte Akku rund 2 Wochen für eine einsatzbereite Oral-B Genius Zahnbürste sorgen.  Bei mir klappte jeder Ladevorgang einwandfrei und auch das Handy hat, dank USB-Port auch noch Platz, um es ein wenig aufladen zu können.

Oral-B Genius Zahnbürste Test

Aufsteckbürsten: „Mit einer Bürste kommste nicht weit“, dachte sich Oral-B und packte gleich 4 verschiedene Aufsteckbürsten dazu. Sensitive Clean, Tiefenreinigung , 3D Whit und Cross Action sind mit dabei. Hierzu gibt es eine ausführliche Beschreibung in der ausführlichen Anleitung. Für jedes Wohlbefinden ist also etwas dabei.

Aufbewahrungsetui: Damit auch alles seine Ordnung hat, ist im Lieferumfang ebenfalls ein Etui für die Aufsteckbürsten dabei. Insgesamt vier Köpfe haben genügend Platz und sind auch für die große Reise sicher und hygienisch verstaut.

Smartphone-Halterung: Dank der Oral-B App wird auch das Handy beim täglichen Verwöhnprogramm sehr stark eingebunden, sodass auch für das Handy gesorgt wird. Die Smartphone-Halterung wird mittels Saugnapf an beliebiger Stelle angebracht. Sie hält bei mir sowohl an Fliesen, als auch am Spiegel und hält bombenfest. Angst muss ich um mein LG G4 nicht haben.

Kritik zum Zubehör:
Wie man sieht, lässt Oral-B keine Wünsche offen. Ich persönlich finde es jedoch ein wenig schade, dass das Zubehör – ausgenommen das Reiseetui – in weiß geliefert wird. Natürlich kann ich kein schwarz bei Aufsteckbürsten erwarten. Die Ladestation, die Handyhalterung und das Aufbewahrungsetui hätte jedoch in schwarz ein deutlich kompakteres Gesamtbild der Oral-B Genius Zahnbürste abgegeben.

Oral-B Genius ZahnbürsteWas kann diese Oral-B App jetzt eigentlich?
Die App habe ich mir am selben Tag noch kostenlos heruntergeladen (Android & iOS) und ausprobiert. Neben der Farbeinstellung für den Ring an der Oral-B Genius Zahnbürste, kann man die Putzaktivitäten mittels Bluetooth einpflegen, eine Poitionserkennung durchführen, Erfolge feiern oder diverse Tipps & Tricks rund um die Mundhygiene erhalten. Die App selber hat wirklich viele Möglichkeiten und für jeden ist sicherlich etwas dabei. Ich scheiterte jedoch bereits an der Positionserkennung, denn diese musste ich mehrfach skalieren, bis überhaupt etwas dokumentiert wurde. Nach einigen Testläufen stellte sich jedoch heraus, dass diese Erkennung bisher noch eher eine Spielerei ist und keine 100%ige Genauigkeit hat.

Mittlerweile nutze ich die App nur noch für die Farbwechsel an der Zahnbürste. Der Rand unterhalb der Aufsteckbürsten kann in 12 verschiedenen Farben erleuchten. Gerade für Kinder sicherlich ein schöner Anreiz. Mir persönlich ist die tägliche Nutzung der Oral-B App zu „lästig“. Gerade in der Früh muss es schnell gehen. Da habe ich keinen Kopf dafür, um die App zu starten, Bluetooth am Handy zu aktivieren und die Skalierung vorzunehmen. Wer jedoch gezielt seine Aktivität bei der Mundhygiene verfolgen möchte, für den ist die App mit Sicherheit mehr als nur eine reine Spielerei.

Feines Putzerlebnis oder Horrortrip?
So ganz ein Neuling bin ich in Sachen elektrische Zahnbürsten nicht. Vor Jahren habe ich bereits eine stinknormale Oral-B Zahnbürste besessen, bis ich wieder zur Handzahnbürste gewechselt bin. Vor der Oral-B Genius Zahnbürste habe ich mir vor einiger Zeit eine recht kostengünstige elektrische Zahnbürste bestellt, mit der ich jedoch nie wirklich warm geworden bin. Übermäßig laut, billige Verarbeitung und die Aufsteckbürsten erinnerten eher an sehr körniges Schleifpapier. Die Genius hingegen ist wirklich handzahm. Natürlich auch relativ laut, das hatte ich so nicht erwartet, dennoch ist das Gefühl ein ganz anderes. Schön finde ich auch, dass man verschiedene Modi an der Zahnbürste selber einstellen kann. Entsprechend sanft gleitet die Zahnbürste dann bei Bedarf auch über Zähne und Zahnfleisch.

Während die billige Variante schnell zu Zahnfleischbluten führte, habe ich mit der Oral-B Genius Zahnbürste keinerlei dieser Probleme feststellen können. Die Zähne selber wirken wie poliert. Sind glatt und auch die Zwischenräume wirken sehr schön sauber. Insgesamt fühlt sich die Zahnbürste in der Hand sehr geschmeidig an. Egal ob kleine oder große Hände. Sie liegt wunderbar in der Hand und auch die Aufsteckbürsten sind kinderleicht zu wechseln.

Eine Überladung des Akkus ist ebenfalls nicht möglich, denn die Ladestation wird erst aktiv, wenn auch tatsächlich eine Ladung notwendig ist. Dies war bei diversen anderen Modellen und Herstellern bisher nicht der Fall, sodass der Akku relativ schnell entladen hat und Reif für die Tonne war.

Ich persönlich bin wirklich sehr zufrieden und kann die Oral-B Genius Zahnbürste nur weiterempfehlen. Nicht jeder kann das ganze Zubehör wirklich gebrauchen, doch auf die Putzleistung kommt es am Ende an und die ist wirklich gut. Wer sich die Zahnbürste nun einmal genauer ansehen möchte, der kann gerne den Link zu Amazon nutzen.

Einen Anker ziehe ich jedoch wegen der App und dem weißen Zubehör ab:
Bewertung 4 von 5 Anker - secretwriterin.de

Produkttest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.