[WERBUNG] Günstige Gaming-Maus im Test – Zelotes

Eine günstige Gaming-Maus bedeutet nicht immer, dass sie einfach gestrickt ist und keine hohen Ansprüche an sie gestellt werden darf. Wer hin und wieder am Computer ein paar Runden spielt oder gar als Profi-Gamer unterwegs ist, der kommt irgendwann an den Punkt, dass die aktuelle Maus seinen Geist aufgibt, oder man auf LAN-Events nicht unbedingt seine teuren Geräte mitnehmen möchte. Für genau diese Fälle, habe ich die Gaming Maus von Zelotes einmal genauer unter die Lupe nehmen dürfen.

Optik / Verarbeitung / Haptik
Allein von der Optik her, lässt die günstige Gaming-Maus kaum einen Wunsch offen, denn mit einer „normalen“ Computer-Maus, hat die wirklich wenig am Hut. Neben den insgesamt sieben Tasten, kann man hier seiner Gier nach LED-Farben stillen. Hält man die vordere Daumentaste für wenige Sekunden gedrückt, kann man hier aus fünf unterschiedlichen Farbnuanzen seinen Favorit abspeichern. Andernfalls wird eine Zufallswiedergabe der Farben vorgenommen, was ebenfalls sehr ansehnlich ist.

Anfangs konnte ich mit der Spinne, die ECHTpower als Emblem verwendet, so gar nichts anfangen. Wie steht dieses Symbol mit der Firma in Verbindung? Google – Mein bester Freund – verriet mir, dass „Zelotes“ der wissenschaftliche Name der Webspinne sei. Das erklärt natürlich alles, immerhin hört die günstige Gaming-Maus ebenfalls auf den Namen „Zelotes“. Die Google-Bilder jedoch, hätte man gerne zensieren können. Es gibt doch nichts schlimmeres, als Spinnen auf dieser Welt, oder?

Die Maus ist sehr hochwertig verarbeitet und weist keinerlei Gefahrenquellen auf. Von der Verarbeitung her bin ich doch sehr überrascht. Ja, auch ich hielt bisher wenig von günstigen Mäusen. Nun wurde ich eines Besseren belehrt. Doch auch die Haptik gefällt mir außerordentlich gut. Selbst bei meinen kleinen Frauenhänden habe ich ein gutes Gefühl und kann die Maus wunderbar nutzen, ohne mich für die restlichen Knöpfe verrenken zu müssen.

Günstige Gaming-Maus Zelotes

Kurzer Faktencheck
So gant tief in die Materie möchte ich hier jetzt zwar nicht gehen, dennoch möchte ich noch kurz auf spezifische Details eingehen, die gerade für Gamer interessant sein dürften. Mit einer maximalen Auflösung von 5500DPI, erreicht die günstige Gaming-Maus ein sehr gutes Ergebnis. Nur wenige Gaming-Mäuse dieser Preisklasse können da wirklich mithalten. Natürlich sind die DPI-Werte mittels Tastendruck leicht einzustellen. Eine Treiberinstallation entfällt hier, sodass eine schnelle und reibungslose Nutzung möglich ist. Jedoch bringt dies auch einen negativen Punkt auf die Agenda. Leider sind die seitlichen Tasten nicht konfigurierbar. Wie und für welche Aktionen die Tasten auch im Spiel selber verwendbar sind, muss man im jeweiligen Spiel ausprobieren. Eine manuelle Konfiguration für World of Warcraft und so weiter ist daher nicht mögliche.

Auch kann das Gewicht der günstigen Gaming-Maus nicht an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Jedoch sollte man sich bei diesen nicht vorhandenen Features immer mal wieder den Preis vor Augen halten. Wir sprechen hier von rund 11 EUR, daher fallen die „negativen“ Punkte weniger ins Gewicht.

Die Günstige Gaming-Maus – Fazit

Wie bereits erwähnt, kann man bereits für 11 EUR eine vollwertige, günstige und wirklich ergonomische Gaming-Maus erhalten. Wer möglichst viele Extra-Tasten benötigt, die er auch noch manuell konfigurieren muss, der wird mit der Maus wohl weniger glücklich. Für Shooter und ähnliches reicht die Maus jedoch vollkommen aus. Auch wird sie auf allen Untergründen sehr gut erkannt und leistet ihre Dienste zuverlässig. Die DPI-Auflösung ist Top, für Freunde von LED-Beleuchtung ist auch was dabei und die Gaming-Maus ist sogar für kleine Hände gedacht. Alles in Allem bin ich wirklich begeistert von der Maus und werde sie hoffentlich noch einige Zeit verwenden können.

Wenn Du dir die günstige Gaming-Maus einmal genauer anschauen möchtest,  kannst Du dies gerne auf Amazon tun.

Ich vergebe der Zelotes gerne 5 von 5 Anker:
Bewertung 5 von 5 Anker - secretwriterin.de

 

 

Produkttest

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.