[WERBUNG] Karaoke-Anlage von auna

Heute wird es mit der Karaoke-Anlage von auna mal wieder etwas musikalisch, denn passend zu der anrollenden kalten Jahreszeit, steht nun diese Karaokemaschine bereit. Normalerweise gehe ich gerne mal in eine Karaoke-Bar und vertreibe mir dort den Abend. Vor einer Masse von fremden Leuten, brauche ich jedoch nicht auf der Bühne stehen und meine schiefen Töne erklingen lassen. Damit aber auch ich einfach mal in den Genuss komme, kommt mir diese Anlage sehr gelegen. Das ständige weggehen, schmälert ohnehin nur den Geldbeutel. So einen Karaokeabend kann man auch wunderbar in den eigenen vier Wänden bestreiten.

Design & Verarbeitung
Die Karaoke-Anlage von auna ist aus Plastik und hat eine doch recht stolze Größe von 25 x 42 x 25,5 cm (BxHxT). Durch den hohen Plastikanteil ist sie mit rund 2,4 Kilo aber doch noch ein Leichtgewicht. Das notwendige Zubehör ist im Lieferumfang vorhanden, sogar zwei Mikrofone sind dabei, die auf der Vorderseite der Anlage ihren Anschluss haben. Die Verarbeitung selber ist solide, Mängel sind mir nicht untergekommen und trotz der Plastikoptik, passt sie sich dennoch gut an die Wohneinrichtung an.

Inbetriebnahme & Funktionalität
Wie erwartet, ist die Inbetriebnahme der Karaoke-Anlage von auna denkbar einfach. Alle vorhandenen Kabel in das richtige Loch gesteckt und mit dem Strom verbunden, kann es auch schon losgehen. Insgesamt drei CD’s mit haufenweise Klassikern sind im Lieferumfang enthalten, sodass es direkt losgehen kann. Wem diese nicht ausreichen, der kann sogar einen USB-Stick oder andere CD’s und DVD’s abspielen lassen. Auch die Übertragung des Textes auf einen Fernseher ist möglich. Wer sich seine Gesangskunst nachträglich noch einmal anhören möchte, der kann den Gesang auf den USB-Stick speichern.

Karaokemaschine Test

Fazit zur Karaoke-Anlage von auna
Ja, sie ist größtenteils aus Plastik und ja, der Klang wird dadurch nicht überdurchschnittlich abgegeben. Wer da ein kleines Tuning starten will, der schließt die Karaokemaschine einfach an eine externe Soundanlage an und schon ist das kleine Problemchen gelöst. Ansonsten macht die Anlage was sie soll und zudem wirklich viel Spaß. Bisher konnte ich diverse CD’s abspielen, ohne das eine nicht erkannt wurde. Handelt es sich bei der eingelegten CD um eine normale „Musik-CD“, wird selbstverständlich kein Text im Display erscheinen. Hier kann man Abhilfe mit Zetteln, Handy und Co. schaffen. Insgesamt bin ich wirklich begeistert von der Karaoke-Anlage von auna und kann sie daher weiterempfehlen. Auch für Kinder wird es definitiv etwas sein.

Alle wichtigen Eckdaten findet ihr wie immer hier.

Die Karaoke-Anlage von auna erhält 5 von 5 Anker:

Bewertung 5 von 5 Anker - secretwriterin.de

Produkttest

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.